50% Gutschein
Schieberegler-Fragen
Schieberegler-Fragen

Leitfaden für Schieberegler-Fragen mit Beispielen

Schieberegler-Fragen sind Umfragefragen, bei denen die Teilnehmer einen Wert innerhalb eines Bereichs mithilfe eines Schiebereglers auswählen. Schieberegler-Fragen bieten eine visuelle und interaktive Möglichkeit, quantitative Daten zu erfassen.

Das Sammeln von Daten ist für Unternehmen sehr wichtig. Denn so erhalten sie wertvolle Informationen über die Vorlieben und Denkweisen ihrer Kunden. Und die beste Art, Daten zu sammeln, ist eine Umfrage mit gleitender Skala. Es gibt eine ganze Reihe von Vorteilen, die sich aus der Durchführung dieser Art von Online-Umfragen ergeben.

Mithilfe von Schieberegler-Fragen können Sie verschiedene Fragen stellen und dann für jede Antwort mehrere Optionen anbieten. Anschließend verwenden Sie die Daten zur Messung der Kundenzufriedenheit. Sie erfahren, was die Kunden über Ihre Produkte oder Dienstleistungen denken.

Sie können zum Beispiel eine entsprechende Preisspanne für ein Produkt festlegen. In diesem Artikel geben wir Ihnen eine umfassende Vorstellung davon, wie Umfragen mit Schieberegler-Fragen funktionieren und wie Sie sie nutzen können, um geeignete Informationen zu sammeln.

Was sind Schieberegler-Fragen?

Schieberegler-Fragen (EN: Slider Questions) sind Fragen, die eine breite Palette von Antworten auf einer Skala zusammen mit einem oder mehreren Textfeldern enthält. Diese Felder können nützlich sein, damit die Kunden zusätzliche Informationen angeben können. Es ist eine effektive Methode zur Datenerhebung. Allerdings sind einige Dinge zu beachten.

Die gleitenden Skalen eignen sich beispielsweise optimal für die Erfassung qualitativer Daten, zum Beispiel wie hilfreich Ihre Produkte waren. Unternehmen können sie auch für quantitative Daten verwenden, zum Beispiel wie viele Produkte die Kunden häufig kaufen.

Sie eignet sich nicht für offene Fragen, weil die Kunden keine Wahl bei der Beantwortung haben. Dennoch können Sie Schieberegler-Fragen verwenden, um spezifische Nutzerinformationen zu bestimmten Themen zu erhalten.

Schieberegler-Fragen kurz erklärt mit einem Beispiel – by resonio (02:02)

Was sind Schieberegler-Umfragen?

Eine Umfrage mit gleitender Skala enthält verschiedene Schieberegler-Fragen, bei denen die Befragten ihre Antworten auf einer Skala abgeben. Die Skala reicht von 0 (nichts) bis 10 (extrem). Die meisten Unternehmen nutzen sie zu Forschungszwecken für ihre Marketingstrategien, aber sie kann auch in anderen Szenarien nützlich sein.

Mithilfe von Umfragen mit gleitender Skala können Sie die Meinung der Menschen in verschiedenen Szenarien herausfinden, in denen Befragungen schwierig sind. So kann Ihr Unternehmen beispielsweise vor der Entscheidung stehen, ob es eine neue Produktlinie einführen soll. In einer solchen Situation ist es möglicherweise nicht möglich, die Meinung der Menschen zu einem neuen Produkt einzuholen.

Stattdessen können Sie sie fragen, ob die Interessenten das neue Produkt aufgrund eines bestimmten Merkmals wahrscheinlich kaufen würden. Darüber hinaus sind Umfragen mit gleitender Skala auch nützlich, wenn Sie die Leistung eines bestimmten Artikels messen möchten.

So könnte Ihr Unternehmen beispielsweise wissen wollen, wie gut sich die Produkte des Unternehmens im Laufe der Zeit verkaufen. Dafür können Sie eine Umfrage mit gestaffelter Skala verschicken, um die Befragten nach der Summe zu fragen, die sie jeden Monat für den Kauf Ihrer Produkte ausgeben.

Beispiele von Schieberegler-Fragen

Vorteile von Schieberegler-Fragen

Die Verwendung von Fragen mit Schiebereglern hilft Ihnen nicht nur beim Sammeln wertvoller Daten, sondern bietet Ihnen auch eine Reihe von Vorteilen. Schauen wir uns die Vorteile an, die Sie durch Umfragen mit Schiebereglern erzielen können.

  • Funktioniert auf allen Geräten

    Das Beste an den Schieberegler-Fragen ist, dass sie auf allen Geräten, wie Mobiltelefonen, Desktops und Laptops, gut funktionieren.

  • Benötigt weniger Zeit

    Ein weiterer Vorteil der Schiebefragen ist, dass die Befragten schnell Feedback geben können. Sie müssen nur auf den Schieberegler klicken, um die Frage zu beantworten.

  • Ermöglicht Ihnen das Sammeln von Feedback zu verschiedenen Artikeln

    Schieberegler-Fragen sind optimal für das Sammeln von Feedbacks zu verschiedenen Dingen, die mit einer ähnlichen Frage zusammenhängen. So ersparen Sie sich das mühsame Hinzufügen verschiedener Fragen.

  • Die Befragten können leicht antworten

    Nicht zuletzt können die Befragten die Fragen leicht beantworten, da sie nur den Schieberegler ziehen müssen, um ihr Feedback abzugeben. Die Befragten müssen weniger Zeit und Mühe investieren. Das verbessert die Gesamterfahrung der Teilnehmer.

  • Gibt Ihnen präzisere Antworten

    Fragen mit Schiebereglern ermöglichen es den Befragten, ihre Wahlmöglichkeiten genauer zu beschreiben. Die Antworten der Befragten werden in die Auswahlmöglichkeiten aufgenommen. Sie können die Optionen in Form von Text oder MCQs (Multiple-Choice-Fragen) und einer Option zur Abgabe einer Meinung präsentieren.

Diese Option steht bei Fragen mit Bewertungsskala nicht zur Verfügung, weil sie dieses Format sie nicht unterstützt. Daher sind Schieberegler-Fragen eine viel bessere Option.

Nachteile von Schieberegler-Fragen

Natürlich haben auch Schieberegler-Fragen Nachteile, die Sie beachten müssen. Wenn Sie diese Nachteile kennen, können Sie das Beste aus Ihren Slider-Umfragen herausholen.

  • Schwierigkeiten bei der Erhebung aussagekräftiger Daten

    Der Antwortbereich kann zu eng oder zu weit gefasst sein. Infolgedessen kann es für Unternehmen schwierig sein, wertvolle Daten zu erhalten.

  • Schwierigkeiten bei der Interpretation

    Es ist wichtig, die Daten in der richtigen Form darzustellen, damit der Nutzer sie leicht verstehen kann. Andernfalls kann es zu ungenauen Ergebnissen oder zu Daten kommen, die nicht nützlich sind.

Häufig ist es auch schwierig, den Grad der Abweichung eines Werts auf einer Skala zu bestimmen. Das kann die Teilnehmer verwirren, wenn die die Skala aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet wird.

Arten von Schieberegler-Fragen

Es ist wichtig zu wissen, dass es zwei Arten von Schieberegler-Fragen gibt. Je nach Zielgruppe können Sie eine von beiden wählen.

  • Numerischer Schieberegler:
    Er bietet den Befragten eine Liste mit möglichen Werten für ein bestimmtes Thema. Die Befragten können je nach ihrer Präferenz eine binäre Antwortoption wählen..
  • Text-Schieberegler:
    Diese Art von Schieberegler-Fragen werden mit Textantworten versehen. Die Befragten haben die Wahl zwischen drei Alternativen.

Welche Art von Schieberegler-Frage Sie wählen, hängt vom Thema und der Zielgruppe ab. Daher ist es wichtig, dass Sie diese Optionen durchgehen und dann entsprechend die richtige Wahl treffen.

Wann sollten Schieberegler-Fragen verwendet werden?

Schieberegler-Fragen sind eine gute Option, wenn Sie den Befragten eine breite Palette von Antwortmöglichkeiten bieten möchten. Aber auch für eine einzelne Option eignet sich dieses Format. Vor allem aber sind Schieberegler-Fragen eine besonders gute Möglichkeit, Ihre Zielgruppe anzusprechen.

Sie können die numerische Schiebeskala und interaktiven Text verwenden, um die Aufmerksamkeit der Zielgruppe zu erhalten. Es gibt verschiedene Szenarien, in denen Sie die Schieberegler-Umfrage verwenden können.

Hier sind einige Beispiele für Schieberegler-Fragen:

  • Wie hoch ist der Prozentsatz Ihres Einkommens, den Sie in Ersparnisse investieren?
  • Wie viele Stunden trainieren Sie pro Woche?
  • Sind Sie mit der obigen Meinung/Aussage einverstanden?

Für Fragen mit graduellen Antwortmöglichkeiten ist die Umfrage mit Schiebereglern die richtige Wahl.

Schnelle Tipps zum Schreiben guter Schieberegler-Fragen für eine Umfrage

Es gibt ein paar Dinge zu beachten, um gute Schieberegler-Fragen zu schreiben. Erstens müssen Sie zwei Elemente verwenden: eine Frage und eine Antwort. Die Antwort wird auf der rechten Seite platziert, während die Frage auf der linken Seite des Bildschirms steht.

Außerdem ist es wichtig, dass die Frage leicht verständlich ist. Wenn eine Antwort unterschiedlich zu interpretieren ist, wird es den Befragten eher schwer fallen, die Frage zu beantworten. Daher ist es wichtig, die richtigen Worte für die Umfrage zu verwenden. Im Folgenden finden Sie einige zusätzliche Tipps, die Ihnen dabei helfen können:

  • Stellen Sie sicher, dass jede Frage der von Ihnen verwendeten Schiebeskala entspricht (wenn Sie beispielsweise den Schieberegler von 1 bis 10 verwenden, sollten alle Fragen im gleichen Kontext stehen, damit der Leser sie angemessen beantworten kann).
  • Geben Sie mindestens zwei Optionen für jede Frage an.
  • Achten Sie darauf, die entsprechende Fragekategorie zu markieren, damit die Befragten leicht erkennen können, welche Art von Antworten Sie in der Umfrage verlangen.

Wie können Sie die Daten aus den Schieberegler-Fragen analysieren?

Es macht keinen Sinn, Daten zu sammeln, wenn man sie nicht für das Wachstum des Unternehmens nutzen kann. Die Analyse der Daten ist daher besonders wichtig, um die richtigen Geschäftsentscheidungen zu treffen. Finden Sie bei der Analyse der Daten daher zunächst heraus, nach welchem Prinzip Sie testen. Das geht am besten, wenn Sie sich die folgenden Fragen stellen:

  • Welche Überzeugung liegt dieser Tätigkeit zugrunde?
  • Welche konkreten Ergebnisse wollen Sie messen?
  • Haben Sie einen klaren Satz von Variablen, der für Ihr Experiment sinnvoll ist?

Nachdem Sie all diese Fragen beantwortet haben, besteht der nächste Schritt darin, relevante Informationen zu sammeln. Nachdem Sie eine angemessene Menge an Daten gesammelt haben, können Sie diese analysieren, um die Auswirkungen Ihrer unabhängigen Variablen auf die abhängigen Variablen zu ermitteln. Zum Beispiel möchten Sie die Meinung der Kunden über Ihre Produkte erfahren.

Außerdem möchten Sie vielleicht herausfinden, ob die Befragten Ihre Produkte weiterempfehlen würden. Hierfür stehen Ihnen zwei Optionen zur Verfügung: „Höchstwahrscheinlich“ und „Überhaupt nicht“. Fügen Sie dann zu jeder Frage eine Skala hinzu und bitten Sie die Nutzer, ihre Gefühle zu jeder Option von 1 bis 5 zu bewerten.

Wie unterscheiden sich Schiebeskalen von Likert-Skalen?

Oft werden Fragen auf der Likert-Skala mit Fragen auf der Schiebeskala verwechselt. Aber das sind zwei verschiedene Dinge. Bei einer Umfrage mit Schiebereglern können Sie einfach aus mehreren Optionen auswählen. Die Likert-Skala hingegen ist eine Art von Umfrage, bei der die Befragten Antworten geben müssen.

Was beide Arten von Umfragen voneinander unterscheidet, ist die Methode der Datenerhebung. Während Schieberegler den Nutzern die Möglichkeit geben, aus einer Liste von Optionen auszuwählen, werden bei Umfragen mit Likert-Skalen in der Regel Fragen zu den Präferenzen der Teilnehmer gestellt. Ein weiterer wichtiger Unterschied zwischen den beiden Umfragetypen ist die Art und Weise, wie sie die Antworten bewerten.

Schieberegler-Skalen vergeben Punkte für jede von den Benutzern gewählte Option, während bei Likert-Skalen die Gesamtpunktzahl zur Berechnung der Antwort eines Befragten herangezogen wird. Eine Ähnlichkeit zwischen der Likert-Skala und den Schiebereglern besteht darin, dass es sich bei beiden um eine Art von Panel-Umfrage handelt. Die Likert-Skala ist jedoch eine zweidimensionale Umfrage, während die Schiebereglerskala eindimensional ist.

Mit einfachen Worten: Auf der Schiebeskala kann der Befragte eine Option aus einer Liste auswählen. Bei der Likert-Skala hingegen können die Befragten eine der beiden Optionen auswählen, zum Beispiel stimme voll zu oder stimme nicht zu.

Schlussfolgerung zu Schieberegler-Fragen

Mithilfe von Schiebereglerfragen erhalten Sie umfassendere Antworten als mit anderen Arten von Umfragen. Daher sind sie für die meisten Unternehmen die bevorzugte Wahl. Es besteht jedoch auch ein gewisser Spielraum für Fehler, da sich die Befragten auf der Skala bewegen können, bevor sie ihre Antworten übermitteln. Dennoch sind Schiebereglerfragen viel ansprechender, so dass die Befragten zu einer Antwort motiviert werden. Außerdem können Sie mit Schiebereglerfragen zwei oder mehr Variablen miteinander vergleichen. So können Sie herausfinden, wie gut die Befragten Ihr Thema verstehen.

Erfahren Sie mehr über weitere Fragetypen für Online-Umfragen

FAQ zu Schieberegler-Fragen

Was sind Schiebereglerfragen?

Bei Fragen mit Schiebeskala können die Befragten eine Bewertung auf der numerischen Skala wählen, indem sie einen Schieberegler ziehen. Die Befragten können die Skala ziehen, um die Bewertungen abzugeben.

Wofür werden Schiebereglerfragen verwendet?

Schiebereglerfragen können Ihnen helfen, den Grad einer bestimmten Sache oder eines bestimmten Themas zu messen. Sie können sie für unterschiedliche Zwecke verwenden.

Wie kann ich eine Schiebereglerfrage erstellen?

Beim Erstellen einer Schiebereglerfrage stehen Ihnen viele Optionen zur Auswahl. Fügen Sie Beschriftungen und Einheiten hinzu oder weisen Sie das System an, den Schieberegler an einem bestimmten Punkt zu starten.

Themenrelevante Artikel